Guterachterausschuss für Grundstückswerte

Ihre Immobilie - kennen Sie den Marktwert?

Zur Ermittlung von Grundstücks- und Gebäudewerten gibt es bei den Gemeinden selbständige, unabhängige Gutachterausschüsse. Die Gutachter sind in Wertermittlungen qualifiziert und erfahren; sie werden vom Gemeinderat bestellt.
Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses ist bei der Gemeinde Bahlingen beim Grundbuchamt eingerichtet. Die Geschäftsstelle bereitet die Arbeit des Ausschusses vor und steht den Marktteilnehmern zur Beratung und Information zur Verfügung.
 
Verkehrswertgutachten
Der Gutachterausschuss erstellt in Ihrem Auftrag ein individuelles Gutachten über den Verkehrswert (Marktwert) Ihrer Immobilie oder den Wert von Rechten an Grundstücken. Gerne informiert Sie die Geschäftsstelle über Vorgehensweise und Kosten. Grundlage für die Arbeit des Gutachterausschusses ist die Kaufpreissammlung, in der sämtliche notariellen Kaufverträge über Immobilien in Emmendingen anonymisiert erfasst sind. Aus dieser Datensammlung werden die sogenannten Bodenrichtwerte abgeleitet - also die durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Grund und Boden in einem bestimmten Gebiet.
 
Informationen zum Grundstücksmarkt und Bodenrichtwerten
Die Geschäftsstelle informiert Sie außerdem über Bodenwerte auf dem Bahlinger Grundstücksmarkt. 

Für Fragen und Antworten steht Ihnen die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses, Herr Scholler unter Tel. 07663/9331-18 oder E-Mail: scholler@bahlingen.de im Rathaus zur Verfügung.

Aufgaben des Gutachterausschusses

Die Aufgaben des Gutachterausschusses ergeben sich aus den Vorschriften des Baugesetzbuchs (BauGB § 193) und der Gutachterausschussverordnung des Landes Baden-Württemberg:

(1) Der Gutachterausschuss erstattet Gutachten über den Verkehrswert von bebauten und unbebauten Grundstücken sowie Rechten an Grundstücken, wenn 

 1. die für den Vollzug dieses Gesetzbuchs zuständigen Behörden bei der Erfüllung 
 der Aufgaben nach diesem Gesetzbuch,

 2. die für die Feststellung des Werts eines Grundstücks oder der Entschädigung für ein 
 Grundstück oder ein Recht an einem Grundstück auf Grund anderer gesetzlicher 
 Vorschriften zuständigen Behörden,

 3. die Eigentümer, ihnen gleichstehende Berechtigte, Inhaber anderer Rechte am 
 Grundstück und Pflichtteilsberechtigte, für deren Pflichtteil der Wert des Grundstücks von 
 Bedeutung ist, oder

 4. Gerichte und Justizbehörden es beantragen. Unberührt bleiben Antragsberechtigungen 
 nach anderen Rechtsvorschriften. 

(2) Der Gutachterausschuss kann außer über die Höhe der Entschädigung für den Rechtsverlust auch Gutachten über die Höhe der Entschädigung für andere Vermögensnachteile erstatten. 

(3) Der Gutachterausschuss führt eine Kaufpreissammlung, wertet sie aus und ermittelt Bodenrichtwerte und sonstige zur Wertermittlung erforderliche Daten. 

(4) Die Gutachten haben keine bindende Wirkung, soweit nichts anderes bestimmt oder vereinbart ist. 

(5) Eine Abschrift des Gutachtens ist dem Eigentümer zu übersenden.